Tankard>> Mehr Material zur Band
Fat, Ugly And Still (A)Live
Tankard haben nun schon 25 Jahre auf dem Buckel und trotzdem kann man nicht gerade sagen, dass die Band ihre Fans im Laufe ihrer Karriere mit Bildmaterial überschüttet hätte. Das einzig eigenständige Material (neben einigen Videosamplern, auf denen die Jungs vertreten sind) stellt das „Open All Night“ – Video dar, auf dem ein Konzert von 1990 in Ost-Berlin zu finden ist. Während andere Musikergemeinschaften das neue Medium DVD bereits fleißig ausgenutzt haben, mussten die Anhänger der Frankfurter Kult-Combo lange auf ein Erzeugnis ihrer Lieblinge warten. Nun endlich erscheint mit „Fat, Ugly And Still (A)Live“ die erste Tankard – DVD, die sich in zwei Silberlinge aufsplittet:

Auf das erste Scheibchen wurde der Gig im Frankfurter Batschkapp vom Mai 2005 gepresst, der insgesamt 24 Tracks umfasst. Dabei wird bis auf „Kings of beer“ (2000) keine Platte ausgespart, so dass ein bunter Mix entsteht. Von alten Hits wie „Maniac Forces“, „The Morning After“ oder „Alien“ geht es über „Beermuda“, „Freibier“ und „Nation over nation“ bis hin zu „Hope?“, „Rectifier“ oder „Die with a beer in your hand“. Das obligatorische „(Empty) Tankard“ darf da natürlich auch nicht fehlen. Wer schon einmal ein Konzert der Jungs besucht hat, wird beim Schauen dieser DVD Freudentränen in den Augen haben, denn ein Auftritt scheint genauso geil zu sein, wie der andere – 100% Tankard! Ein fetter Sound, agile Musiker und Gerre’s unnachahmliche Ansagen können schlichtweg begeistern. Zusätzlich kann der Fan sich über Videoclips zu „The Morning After“, „Space Beer“, „Minds on the moon“ und „Tanze Samba mit mir“ mit den entsprechenden Kleidungsstilen freuen. Als Sahneklecks gibt es noch ein Interview und eine Foto Galerie oben drauf.

Der zweite Silberteller besteht durchweg aus ‚Outtakes’, wobei man das Wort ‚Aussetzer’ genau nehmen darf, da neben den verschiedenen Live – Sequenzen jede Menge Privatszenen zu sehen sind, in denen die vier Musiker völlig alkoholisiert (wer hätte das gedacht...?) irgendwelchen Unfug reden und treiben. Ich glaube, lediglich der Film „Fear and Loathing in Las Vegas“ war Sinn entleerter. Jedenfalls zeigt das Bildmaterial, dass Tankard eindeutig zu den schönsten Musikern des Business gehören, denen aus diesem Grunde auch die schönsten Fans zugehörig sind!

Fazit: Dass Tankard in der Liste meiner Lieblingsbands unangefochten auf Platz 1 stehen, dürfte mittlerweile bekannt sein, doch auch rein objektiv kann sich über diese DVD im Grunde niemand beschweren. Zwei Silberlinge mit einem sehr schönen Menü sind wirklich etwas Feines. Das hohe Maß an Authentizität des Live – Materials habe ich ja bereits erwähnt. Fans werden dieses Produkt ohne Frage zu den anderen Dingen auf ihren Tankard – Schrein stellen, während jeder andere Metaller hier ruhig auch zugreifen kann, da die Songauswahl Best Of – Charakter hat. Um die Ansage des bierbäuchigen Frontmannes von der DVD zu zitieren: „It’s time to raise the bottle of appler!“

Defroster


Tracklist:

DVD 1:

Konzert: Batschkapp Mai 2005

01. Need Money For Beer
02.The Morning After
03. Zombie Attack
04. Slipping From Reality
05. Minds On The Moon
06. Beermuda
07. New Liver Please!
08. Maniac Forces
09. Queen Of Hearts
10. Die With A Beer In Your Hand
11. Nation Over Nation
12. Dancing On Our Grave
13. Alcohol
14. Don't Panic
15. Space Beer
16. Rectifier
17. Hope?
18. Beyond The Pubyard
19. We're Coming Back
20. Chemical Invasion
21. Poison
22. Alien
23. Freibier
24. (Empty) Tankard

Videoclips:
01. The Morning After
02. Space Beer
03. Minds On The Moon
04. Tanze Samba Mit Mir

Interview
Photo Gallery

DVD 2:

Outtakes

01. Tokyo, Osaka (Japan) February 1999
02. With Full Force Festival, Leipzig (Germany) June 2001
03. Summer Breeze festival, Abtsgmünd (Germany) August 2001
04. Moshclub, Kolmberg (Germany) August 2001
05. Milan (Italy) November 2001
06. Bang Your Head festival, Balingen (Germany) June 2002
07. Salonika & Athens (Greece) December 2002
08. Akara (Turkey) March 2003
09. Pratteln (Switzerland) August 2003
10. Piorno Rock Festival, granada (Spain) February 2004
11. Chaulnes (France) March 2005-11-06 Sulzbach-Rosenberg (Germany) Aprill 2005
12. Bang Your Head Festival, balingen (Germany) June 2005


Impressum